5 morgendliche Gewohnheiten für maximale Leistung

Wie war dein Morgen heute? Bist du aus dem Bett gesprungen, bereit, um den Tag zu erobern, oder hattest du Schwierigkeiten, aufzuwachen und dich in Bewegung zu setzen? 

Egal, ob du dich auf die frühen Morgenstunden freust oder deinen Tag etwas langsamer beginnst, in diesem Beitrag möchten wir dir einen 5-Schritte-Plan für die perfekte Morgenroutine vorstellen, damit du nicht nur stressfrei und mit der richtigen Einstellung in den Tag starten kannst, sondern auch in Bewegung kommst und deinen Körper mit Energie versorgst.  

image

Warum ist die morgendliche Routine so wichtig?

Ob du es merkst oder nicht, wir alle sind Gewohnheitstiere. Du denkst vielleicht, dass das nicht auf dich zutrifft, aber denk mal zurück. Was tust du als Erstes, nachdem du aufwachst? Wann und wie trinkst du deinen Kaffee? Ziehst du dich erst an und putzt dir dann die Zähne oder umgekehrt? 

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass du dir eine gewisse Routine angeeignet hast, ohne es zu merken. Und das ist keineswegs etwas Schlimmes oder Langweiliges. Routinen sind wichtig, vor allem in den frühen Morgenstunden, wenn wir nur noch zurück ins Bett kriechen wollen, um weiter zu schlafen. 

Bist du morgens auch schon mal hektisch geworden und hat sich das Chaos dann auf den ganzen Tag übertragen? Die richtige Morgenroutine kann dir helfen, Stress abzubauen und den Ton für den Rest des Tages anzugeben. Lies weiter und erfahre unsere besten Tipps und Tricks, um deine Morgenroutine zu verbessern und das Beste aus deinem Tag zu machen. 

Der 5-Schritte-Plan für eine perfekte Morgenroutine

1. Beginne deinen Tag am Vorabend

Der Morgen kann unberechenbar sein. Du könntest versehentlich verschlafen oder es kommt etwas Dringendes dazwischen, das deinen Morgen und möglicherweise deinen ganzen Tag durcheinanderbringt. Deshalb empfehlen wir dir, dir am Vorabend etwas Zeit zu nehmen, um all die "Kleinigkeiten" zu erledigen, die dich morgens so viel wertvolle Zeit kosten. 

Lege deine Kleidung für den nächsten Tag bereit (Profi-Tipp: Vergiss nicht, den Wetterbericht zu lesen), schreibe eine Aufgabenliste, damit du nichts Wichtiges vergisst, und bereite dein Mittagessen vor, damit du in der Eile nicht zu ungesunden Snacks greifst. 

Glaub uns, du schläfst besser, wenn du weißt, dass all diese Aufgaben erledigt sind, und du kannst den Tag stressfrei beginnen und die wenige Zeit, die du am Morgen hast, mit produktiveren Dingen verbringen. 

2. Sorge dafür, dass die körperliche Aktivität im Vordergrund steht

Wenn du nicht gerade zu den Langschläfern gehörst, hast du wahrscheinlich morgens etwas mehr Zeit, weil du schon deine To-Do-Liste geschrieben und dein Mittagessen eingepackt hast. Eine unserer Lieblingsbeschäftigungen, die uns mit der richtigen Dosis an Energie für den Tag versorgens, ist ein schnelles Workout

Wenn du auf dem Weg zur Arbeit ein Fitnessstudio findest, ist das großartig. Wenn nicht, mach dir keine Sorgen, denn es gibt viele Übungen, die du zu Hause machen kannst, um wach zu werden und deinen Körper zu revitalisieren, ohne deine Nachbarn zu stören. 

Du kannst Yoga oder Pilates ausprobieren oder dich in unserem Online-Fitnessstudio umsehen, wo du ein komplettes Trainingsprogramm für 4 Wochen findest, das sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Fitnessfans geeignet ist.

3. Nimm eine kalte Dusche

Nachdem du geschwitzt hast, ist es an der Zeit, eine kalte Dusche zu nehmen. Auch wenn kaltes Wasser zunächst unangenehm sein mag, kann es Wunder für deinen Körper bewirken

Kaltes Wasser ist erfrischend, weil es den Körper dazu bringt, intensiver zu arbeiten, um seine Kerntemperatur aufrechtzuerhalten, was deinen Kreislauf verbessert. Außerdem regt es den Stoffwechsel an, so dass eine kalte Dusche am Morgen sogar dabei helfen kann, die überflüssigen Kilos loszuwerden.  

Ein weiterer Vorteil, an den Sportler denken sollten, ist, dass kalte Dusche gegen Muskelkater hilft. Bei kalten Temperaturen verengen sich die Blutgefäße, die das Blut zu den wichtigen Organen leiten und sie mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Wenn sich dein Körper wieder erwärmt, weiten sich die Blutgefäße, wodurch sauerstoffreiches Blut in deine Muskeln zurückfließt und die Entzündungen, die den Muskelkater verursachen,  zurückgehen.   

4. Frühstück nicht vergessen

Nach einem anregenden Training und einer erfrischenden kalten Dusche bist du wahrscheinlich hungrig gewoeden. Ein Sprichwort sagt: "Iss zum Frühstück wie ein König, zum Mittagessen wie ein Prinz und zum Abendessen wie ein Bettler", also befolge diesen Rat und bereite dir ein Frühstück für Champions vor.  


Achte darauf, dass du Zutaten aus jeder der 5 Nahrungsmittelgruppen - Obst, Gemüse, Getreide, Eiweiß und Milchprodukte - verwendest. Die richtigen Nährstoffe haltendich länger satt und geben dir die nötige Energie, um den Tag zu meistern, und helfen dir auch dein Gewicht zu kontrollieren. Da du nicht mehr ständig hungrig bist, wirst du auch nicht mehr so oft zu ungesunden Snacks greifen.   

5. Mit 5-in-1 Preworkout-Kapseln kannst du das Beste aus deinem Training herausholen

Wir haben alles erwähnt, was du selbst machen kannst, aber manchmal brauchen wir alle ein bisschen Hilfe, um unseren Körper zu aktivieren und aufzuladen

Dieses energie- und ausdauersteigernde Ergänzungsmittel ist genau dafür da. Es enthält die besten natürlichen Zutaten wie Guarana, Grüntee und Cayennepfeffer, die dein Energieniveau erhöhen, deine Ausdauer verbessern und dir helfen, mehr Kalorien zu verbrennen, damit du deine Ziele schneller erreichst. Und wie der Name schon sagt, sind die  5-in-1 Preworkout-Kapseln die perfekte Ergänzung zu deiner morgendlichen Workout-Routine.  

Mach mehr aus deinem Training und profitiere von diesem zeitlich begrenzten Angebot!

Produkte für Sie

Muskelkörper
-64%
Sonderangebot € 17,90 Regulärer Preis € 49,98
Produkt anzeigen