Eine ketogene Diät ohne L-Carnitin hat keinen Sinn

Experten haben herausgefunden, dass wir bei einer ketogenen Diät einen Mangel an L-Carnitin haben. Ohne L-Carnitin wird die Verbrennung von Fett gestoppt. Wieso kommt es zu diesem Mangel und was kannst du dagegen unternehmen?

Die Aminosäure L-Carnitin ist äußerst wichtig für die Verbrennung von Fett. Die Aufgabe von L-Carnitin ist, das Fett in den Teil der Zelle zu transportieren, der für die Oxidation (Verbrennung) von Fett verantwortlich ist. Das sind die Mitochondrien. Erst so kann Fett für die Energieproduktion verwendet werden.

Unter normalen Umständen kommt es selten zum Mangel von L-Carnitin, wenn wir uns ausgewogen ernähren. Wenn du eine ketogene Diät machst, wird jedoch der Bedarf an L-Carnitin höher, deswegen mangelt es im Körper dabei oft an L-Carnitin.

Wenn es an L-Carnitin mangelt, wird die Fettverbrennung gestoppt

Das Ziel einer ketogenen Diät ist, die Einnahme von Kohlenhydraten zu verringern, wobei wir die Einnahme von Eiweiß und Fett erhöhen. So sorgen wir dafür, dass der Körper als erste Energiequelle Fett verwendet. Wir fangen an, Gewicht zu verlieren, das in Form von Fett im Körper gelagert wird. Doch wenn wir nicht ausreichend L-Carnitin im Körper haben, wird das Fettverbrennen gestoppt. Deswegen wirst du auch bemerken, dass deine ketogene Diät nach einiger Zeit nicht (mehr) die gewünschten Resultate bringt.

Wieso kommt es zum L-Carnitin Mangel?

L-Carnitin besteht aus 2 essentiellen Aminosäuren. Wir können es teilweise selbst im Körper produzieren, wenn andere essentielle Nährstoffe vorhanden sind. Unter optimalen Umständen wird 25% des täglichen Bedarfs in der Leber und in den Nieren produziert und der Rest muss durch die Nahrung aufgenommen werden.

Das bedeutet, dass für eine ausreichende Versorgung des Körpers mit L-Carnitin 2 Vorsätze erfüllt werden müssen:

1. Wir müssen durch die Nahrung ausreichend essentielle Nährstoffe erhalten

Wenn ausreichend L-Carnitin im Körper produziert werden soll, müssen ausreichend Aminosäuren (Methionin und Lysin) mit der Nahrung eingenommen werden. Auch 3 Vitamine, die Kofaktoren bei seiner Synthese sind von L-Carnitin sind, müssen vorhanden sein: Vitamin B3, B6 und C.

Wenn wir aus unserem Ernährungsplan Kohlenhydrate streichen, riskieren wir, dass wir nicht ausreichen dieser Vitamine erhalten.

Um L-Carnitin im Körper zu produzieren, benötigen wir auch Eisen, aber normalerweise erhalten wir ausreichend Eisen mit einer ausgewogenen Ernährung.

2. Die Funktion der Leber muss einwandfrei sein

Die Hauptquelle von L-Carnitin sind Produkte tierischen Ursprungs, vor allem Fleisch. Für eine gute Absorption ist es wichtig, dass unser Darm optimal funktioniert, Für die Körpereigene Synthese ist es wichtig, dass die Leber und die Nieren richtig funktionieren.

All das scheint selbstverständlich zu sein, doch so ist es nicht. Nach offiziellen Angaben leidet in der entwickelten Welt 25% aller Menschen an Fettleber - nach einigen Schätzungen sind es sogar 35%. Das bedeutet, dass die Leber nicht optimal funktioniert. Und das bedeutet, dass L-Carnitin nicht in ausreichenden Mengen produziert werden kann.

Nutze die Kraft von L-Carnitin für die Verbrennung von Fett und um mehr Muskelmasse zu bekommen

Sportler mögen L-Carntin vor allem, weil es die Ausdauer und die Regeneration nach dem Training verbessert. In Kombination mit Guarana ist es auch eine ausgezeichnete Hilfe für die Verbrennung von Fett und um die Figur zu formen. Vor allem, wenn du dazu noch trainierst.

In den PowGen L-Carnitine Max Power Kapseln aus der neuen PowGen Linie für Männer wird das reinste L-Carnitin aus der Schweiz mit Guarana kombiniert. Deswegen wird PowGen-Carnitine Max Power unabhängig von deiner Diät die Verbrennung von Fett erhöhen, deinen Metabolismus anregen und deine Ausdauer verbessern.

Produkte für Sie

Fettverbrennung / Energie
-50%
Sonderangebot € 17,90 Regulärer Preis € 35,80
Produkt anzeigen

Sie könnten auch daran interessiert sein